Walk of Innovation
Zukunft

Archivierung
von Digitalem
Kulturerbe

Der Lochstreifen hat es möglich gemacht: Mit seinen Nachfolgern, den Datenspeichern, können nicht nur Fotos, Filme oder Musik digital archiviert werden, sondern auch Daten aus Wissenschaft und Forschung. Die technische und semantische Erhaltung solcher Datensammlungen stellt viele Einrichtungen aus Forschung, Lehre und Kultur jedoch vor große Herausforderungen. Um sie dabei zu unterstützen, wurde das interdisziplinäre Center of Digital Tradition (CODIGT) am ZAK l Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des KIT entwickelt: In Zusammenarbeit mit dem ZKM l Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe entwickeln die Forscherinnen und Forscher Modelle, Strategien oder Workflows, die auch komplexe Objekte des digitalen Kulturerbes zu allen Zeiten auffindbar, zugänglich und nutzbar machen. Dabei berät das CODIGT zusammen mit dem Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft des KIT auch in juristischen Fragestellungen zur Speicherung. Weitere Kooperationspartner sind das KIT-Archiv und das Steinbuch Centre for Computing. Mit CODIGT wollen die Forscher verhindern, dass Datensammlungen, die von großer Bedeutung für Wissenschaft und Gesellschaft sind, verloren gehen.

1725